Schlagwörter

, , , , , , , ,

Die Bässe dröhnten und schlugen im immer wiederkehrenden Takt auf meine Ohren, die Musik wurde von Sekunde zu Sekunde lauter. Künstliches Licht flutete mein Schlafzimmer. Menschengeschrei auf der Straße. Ich schaute auf den Wecker. Vier Uhr Dreißig. Mein Gott, was war das? Ich quälte mich aus dem Bett. Viele glückliche Menschen, die vor meinem Haus lachten, tanzten und das Leben genossen. Vorweihnachtszeit – Zeit der Mañanitas! Das  war so eine Mañanita! Nachbarn zogenen von Haus zu Haus und holten die Leute aus dem Bett um mit ihnen gemeinsam glücklich zu sein und zu feiern. Der Bass hämmerte in Merengue-Rhythmen und die Leute freuten sich. Kein Nachbar, der auch nur auf die Idee kommen würde zum Telefon zu greifen, um die Polizei wegen Ruhestörung verständigen wollen. Hätte eh keinen Sinn, da die Beamten sicherlich mitfeiern würden! Der Zug mit dem Pick up , der zwei gigantischen Boxen auf der Ledafläche zog, setzte sich wieder in Bewegung. Und hinter ihm all die noch verschlafenden Nachbarn, die sich diese Feier nicht entgehen lassen wollten. In diesem Sinne…eine besinnliche Adventszeit.

Advertisements