Schlagwörter

, , , , , , , ,

Am 09 Dezember 2011 öffneten sich um 20:00 Uhr die Türen in Santiago de los Caballeros, Dominikanische Republik, des Vizeministeriums für Kultur zum vierten Konkurs von schwarz-weiß Fotografien  zu Ehren Natalio Puras (Apeco). Im Anschluss der Preisverleihung wurde feierlich die Ausstellung mit den Bildern der Teilnehmer eröffnet. Es gab technisch sehr interessante Werke zu sehen, leider begleitete aber auch ein bitterer Beigeschmack der Realität diesen kulturellen Abend. Meine  sozialkritischen Werke passten in der Zeit kurz vor den Wahlen nicht in das ministeriale Konzept von Friede-Freude-Eierkuchen-Motiven.  Einige Besuche, die extra wegen dieser Werke zur Eröffnung erschienen, suchten daher vergebens meine Werke  wie z.B. “Kampf für bessere medizinische Versorgung”. Bei Nachfrage von Gründen, wurden keine Auskünfte erteilt, obwohl man mich extra telefonisch zur Ausstellung mit meinen Fotos einlud.

Ich sehe es als Gewinn und Bestätigung in dieser künstlerischen Line weiterzuarbeiten. Es lebe der Underground!

Advertisements